You are using IPv4, you should consider start using IPv6
 
Übersetzungen dieser Seite:

Rosetta Stone Linux (oder Inter-Linux)

Folgende Übersicht soll eine Gegenüberstellung von Befehlen der einzelnen Distributionen zu diversen Aufgaben darstellen, um Unterschiede aufzuzeigen oder Hilfestellung bei einem Umstieg zu bieten.

Paketmanagement

Aktion Debian1) Red Hat/CentOS/Fedora2) openSUSE3) Gentoo4)
Quellen aktualisieren aptitude update zypper refresh emerge –sync
vorhandene Updates einspielen aptitude safe-upgrade yum update zypper update emerge -u[p]D world
Paket suchen aptitude search [Paketname] yum list [Paketname] zypper search [Paketname] emerge -s [Paketname]
Paketbeschreibung anzeigen aptitude show [Paketname] yum info [paketname] zypper info [Paketname] emerge -s [Paketname]
Paket installieren aptitude install [Paketname] yum install [Paketname] yast2 install / -i [Paketname]
zypper install
emerge [Paketname]
Die Zugehörigkeit einer Datei zu einem
installierten Paket anzeigen
dpkg -S [Dateiname] 5) rpm -qf [Dateiname] 6) equery 7) belongs [Dateiname] 8)
Die Zugehörigkeit einer Datei zu einem
nicht-installierten Paket anzeigen
apt-file find [Dateiname] 9) yum whatprovides [Dateiname] 10)
Den Inhalt eines nicht-installierten
Paketes aus den Repositorien anzeigen
apt-file -F list [Paketname] 11)
Informationen eines vorliegenden
Paketarchives anzeigen
dpkg -I [Paketname.deb]12) rpm -qpi [Paketname.rpm]
Den Inhalt eines vorliegenden
Paketarchives anzeigen
dpkg -c [Paketname.deb]13) rpm -qpl [Paketname.rpm]
Den Zustand installierter
Pakete abfragen und anzeigen
debsums [Paketname]14)
debsums -as
rpm -V [Paketname]
rpm -Va
equery15) check [Dateiname]
Paketinhalt ohne Installation
entpacken
dpkg -x [Paketname.deb] [Zielverzeichnis]16)
oder
1. ar xv [Paketname].deb
2. tar -xzvf data.tar.gz
rpm2cpio [Paketname].rpm | cpio -idmv 17)
Paket aus den Quellen bauen apt-build install –rebuild [Paketname]18) rpm -i [Paketname].src.rpm
cd /usr/src/packages/SPEC
rpmbuild -ba [Paketname].spec
ist bei Gentoo die Standard-Vorgehensweise
Kernel komplilieren
notwendige Tools installieren aptitude install build-essential kernel-package zypper install -t pattern devel_kernel
Kernel kompilieren und
als Paket erstellen
sudo fakeroot make-kpkg \
–revision $REVISION –initrd \
kernel_image modules_image
make oldconfig
ggf. vorher rm *.spec19)
make binrpm-pkg
rpm -i /usr/src/packages/RPMS/i386 ..
mkinitrd -k /boot/Kernel-file -i /boot/initrdfile

Benutzer- und Gruppenverwaltung

Aktion Debian20) Red Hat/CentOS/Fedora21) openSUSE Gentoo
Benutzer anlegen useradd [-m][-g Primäre Gruppe22)] Benutzer
Primäre Gruppe23) eines Benutzers ändern usermod -g Gruppe Benutzer
Benutzer löschen userdel [-r] Benutzer
Gruppe anlegen groupadd Gruppe
Benutzer zu einer Gruppe hinzufügen adduser Benutzer Gruppe24)
gpasswd -a Benutzer Gruppe
usermod -aG Gruppe[,Gruppe] Benutzer
gpasswd -a Benutzer Gruppe
groupmod -A Benutzer Gruppe usermod -aG Gruppe[,Gruppe] Benutzer
gpasswd -a Benutzer Gruppe
Benutzer von einer Gruppe entfernen deluser Benutzer Gruppe25)
gpasswd -d Benutzer Gruppe
gpasswd -d Benutzer Gruppe groupmod -R Benutzer Gruppe gpasswd -d Benutzer Gruppe
Gruppenadministrator ernennen gpasswd -A Benutzer,… Gruppe (seit 10.x?) nicht mehr implementiert26) gpasswd -A Benutzer,… Gruppe
eine Liste von Benutzern
einer Gruppe hinzufügen27)
gpasswd -M Benutzer,… Gruppe

Einstellungen

Aktion Debian Red Hat/CentOS/Fedora openSUSE Gentoo
umask System-weit ändern /etc/profile /etc/login.defs
Proxy, systemweit /etc/profiles:
export http_proxy=http://user:password@proxy[port]
Dienste für (Default-) Runlevel aktivieren update-rc.d [name] defaults insserv [name] | chkconfig -a name28)

Stefan Pampel

3)
Zypper seit 10.2 Beta1, basiert auf libzypp
5) , 6) , 8)
ein spezielles Kommando kann über $(which [command]) abgefragt werden
7)
Der Befehl equery stammt aus dem Paket app-portage/gentoolkit
9) , 11)
Bei dem ersten Einsatz muss apt-file update ausgeführt werden, um den Cache aufzubauen
10)
Gentoo wird direkt aus dem Quellcode der einzelnen Projekte kompiliert. Daher ist eine Zuordnung von Dateien bei nicht installiertem Paket nicht möglich.
12)
-I oder –info
13)
-c oder –contents
14)
Die MD5-Datenbank muss vorher mit debsums_init initialisert werden.
15)
Der Befehl equery stammt aus dem Paket app-portage/gentoolkit
16)
-x oder –extract, verbose mit -X oder –vextract
17)
Da Gentoo aus dem Quellcode der jeweiligen Projekte installiert wird, kann man ein emerge -f [Paketname] machen, das Archiv aus ${DISTDIR} (e.g. /usr/portage/distfiles) kopieren und dann mit tar auspacken.
18)
ggf. vorher apt-get build-dep [Paketname] um vorher nötige Bibliotheken zu installieren
19)
bei neuen Revisionen
22) , 23)
Die primäre Gruppe wird auch initial group oder login group genannt
24) , 25)
Debian-spezifisch
26)
über LDAP
27)
bestehende Mitgliedschaften werden ersetzt
 
linux/rosetta_stone.txt · Zuletzt geändert: 2011/09/29 15:05 von admin
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki